Antic Hospital de la Santa Creu | Barcelona Bus Turístic

Aufgrund der Veranstaltung 'Cursa El Corte Inglés' am Sonntag, 7. April, ist der Betrieb der Roten Linie und einiger Haltestellen der Blauen Linie ungefähr zwischen 9 und 14 Uhr beeinträchtigt. Informieren Sie sich an den Haltestellen.

  • Home
  • Antic Hospital de la Santa Creu

Antic Hospital de la Santa Creu

Ein ehemaliges Krankenhaus aus dem 15. Jahrhundert, maximaler Ausdruck der gotischen Profanarchitektur Kataloniens

Hola Barcelona, your travel solution

Fünf Jahrhunderte lang war das Gebäude ein allgemeines Krankenhaus, ein Meisterstück der katalanischen Gotik. Heute beherbergt es die katalanische Nationalbibliothek. Dieser architektonische Komplex, historisches und künstlerisches Denkmal von Nationalem Interesse, wurde 1401 im Stadtteil El Raval mit dem Ziel errichtet, die sechs Krankenhäuser der Stadt zu vereinen.

Sehenswertes im Antic Hospital de la Santa Creu

Der Gebäudekomplex des Hospitals de la Santa Creu war von 1401 bis 1926 das allgemeine Krankenhaus von Barcelona. Der großartige, u-förmige Bau besteht aus drei Sälen im Stil katalanischer Gotik, und überrascht durch seine architektonische Schönheit. Der im 15. Jahrhundert entstandene Bau wurde im 16. Jahrhundert umgebaut und erhielt damals sein heutiges Aussehen.

Das Obergeschoss, wo sich die katalanische Nationalbibliothek befindet, besteht aus einem hellen Raum ohne Säulen, in dem sich früher die Krankenzimmer befanden, die mit hohen doppelten Holzdecken verkleidet waren. Die drei Säle im ersten Stock, wo zwei öffentliche Bibliotheken untergebracht sind, in denen sich früher die Krankenhausverwaltung, die Küche und die Wäscherei befanden, sind von einem gotischen Kreuzrippengewölbe geprägt.

Der Komplex wird von der Casa de Convalescència abgeschlossen, welche eine Keramikverzierung aufweist, die in Katalonien einzigartig ist. Derzeit beherbergt die Anlage das Institut für Katalanische Studien, die Königliche Akademie der Medizin (dort befindet sich einer der letzten originalen Anatomie-Hörsäle des 18. Jahrhunderts) und die alte gotische Kapelle der Krankenhausanlage, die 1703 von Antoni Viladomat i Manalt bemalt wurde und heute als Ausstellungszentrum genutzt wird.

 

Wegbeschreibung

Das Hospital de la Santa Creu befindet sich im Stadtteil El Raval, hinter der Markthalle La Boqueria. Von der Haltestelle Plaça de Catalunya der Blauen Route des Barcelona Bus Turístic gelangt man zum ehemaligen Krankenhaus Hospital de la Santa Creu, wenn man die Rambla bis zur Straße Carrer de l'Hospital hinuntergeht.

 

Für Wissbegierige

  • Wussten Sie schon ...? Einer der letzten Patienten des Krankenhauses war kein geringerer als Antoni Gaudí. Der Architekt wurde am 7. Juni 1926 von einer Straßenbahn erfasst und in das Hospital de la Santa Creu gebracht, wobei zunächst niemand wusste, um wen es sich handelte. Ein Pfarrer und ein Architekt erkannten ihn schließlich und er wurde gefragt, ob er nicht in eine andere Klinik gebracht werden wolle. Gaudí antwortete: „Mein Platz ist hier, unter den Armen.“ Drei Tage später verstarb er.
  • Insidertipp: Im Innenhof des ehemaligen Krankenhauses befinden sich die Gärten Rubió i Lluch, ein ruhiger Ort, an den man dem Trubel der Innenstadt entfliehen kann.
  • Ein Muss für: Alle, die eines der großartigsten und am besten erhaltenen Beispiele der katalanischen Gotik sehen möchten.