Hochhaus Torre Glòries | Barcelona Bus Turístic

Aufgrund des heute, am 18. Oktober stattfindenden Generalstreiks wird der Betrieb des Barcelona Bus Turístic ausgesetzt. Weitere Informationen.

  • Home
  • Hochhaus Torre Glòries

Hochhaus Torre Glòries

Ein Symbol des zeitgenössischen Barcelonas

Hola Barcelona, your travel solution

Dieser Wolkenkratzer gehört seit seiner Einweihung 2005 zu den neuen Ikonen Barcelonas. Das Hochhaus Torre Glòries wurde unter dem Aspekt der Energieeffizienz gebaut. Nachts wird es beleuchtet und taucht die Stadt in schillernde Farben.

Sehenswertes im Hochhaus Torre Glòries

Das Hochhaus Torre Glòries, auch unter dem Namen Torre Agbar bekannt, weil der Bau von den Wasserwerken Barcelonas (Aigües de Barcelona, kurz „Agbar“) in Auftrag gegeben wurde, ist ein Wolkenkratzer von 144 Metern Höhe und 33 Stockwerken, vier davon unterirdisch. Das Gebäude an der Plaça de les Glòries Catalanes ist das drittgrößte in Barcelona nach der Torre Mapfre und dem Hotel Arts am olympischen Hafen. Es wurde vom französischen Architekten Jean Nouvel entworfen und ist den Steinformationen am Montserrat nachempfunden sowie den Formen, die Gaudí in der Sagrada Família verwendete.

Der Turm hat einen ovalen Grundriss und im Innern eine große säulenlose Halle, in der die Aufzüge fahren. Besondere Aufmerksamkeit erregt die Außenfassade aus verschiedenfarbigen Glaslamellen, die wie bei einer Jalousie verstellbar sind: Rottöne im unteren Bereich, Blau in der Mitte und Weiß ganz oben. Nachts erzeugen 4000 LED-Projektoren rings um den zylindrischen Turm Lichteffekte.

Das Gebäude wurde unter Aspekten der Nachhaltigkeit errichtet und nutzt Solarenergie und Betriebswasser, um den Energieverbrauch zu mindern. Darüber hinaus ist die Fassade mit Temperatursensoren versehen, die das Öffnen und Schließen der Glaslamellen an der Außenhülle des Gebäudes automatisch regulieren.

 

Wegbeschreibung

Von der Haltestelle Poblenou der Grünen Route des Barcelona Bus Turístic erreicht man den Turm, indem man das Stadtviertel gen Westen bis zur Plaça de les Glòries Catalanes durchquert.

 

Für Wissbegierige

  • Wussten Sie schon ...? Die Außenhülle des Hochhauses Torre Glòries besteht aus 60 000 Glaslamellen in einer Größe von 120 x 30 cm. Zur Reinigung werden viermal im Jahr sechs Personen benötigt.
  • Insidertipp: Dieser große Turm ist das Tor zum High-Tech-Distrikt 22@ im Stadtteil El Poblenou. Dort herrscht wenig Verkehr auf den Straßen und die ansprechende Rambla des Viertels lädt zum Zeitvertreib ein.
  • Ein Muss für: Alle, die sich für zeitgenössische Architektur und das moderne Barcelona interessieren.