Casa Fajol - Casa de la Papallona | Barcelona Bus Turístic

Aufgrund der Veranstaltung 'Cursa El Corte Inglés' am Sonntag, 7. April, ist der Betrieb der Roten Linie und einiger Haltestellen der Blauen Linie ungefähr zwischen 9 und 14 Uhr beeinträchtigt. Informieren Sie sich an den Haltestellen.

  • Home
  • Casa Fajol - Casa de la Papallona

Casa Fajol - Casa de la Papallona

Ein Haus mit modernistischer Schmetterlingskrone

Hola Barcelona, your travel solution

Zwischen dem Park Joan Miró und der Gran Via de les Corts Catalanes befindet sich ein modernistisches Bauwerk, das von einem Schmetterling aus Keramikmosaiken gekrönt ist. Gemeint ist die Casa Fajol, bekannt unter dem Namen „Casa de la Papallona“ (Schmetterlingshaus), ein Bau, der die Aufmerksamkeit erregt, sobald man einen Blick auf das Obergeschoss wirft.

Sehenswertes in der Casa de la Papallona

Neben der Plaça d‘Espanya und dem Park Joan Miró in der Carrer de Llança 20 steht ein Gebäude, das zwischen 1911 und 1929 vom Architekten Josep Graner Prat gebaut wurde und einen ungewöhnlichen Giebel aufweist. Es handelt sich um die Casa Fajol.

Oberhalb der Fassade sieht man ein farbiges, halbrundes Keramikmosaik in Form eines Schmetterlings, weswegen der Bau im Volksmund auch „Casa de la Papallona“ (Schmetterlingshaus) genannt wird. Früher war der Schmetterling sowohl vom Park Joan Miró als auch von der Plaça d‘Espanya aus sichtbar. Im Zuge des Umbaus der ehemaligen Stierkampfarena Las Arenas wurde ein Anbau hinzugefügt, so dass das Haus jetzt nur noch von der Carrer de Llança zu sehen ist.

Die Casa de la Papallona ist ein schönes Beispiel einer populären Spielart des Modernisme, die in vielen Einfamilienhäusern in Stadtteilen wie Gràcia, Sants, El Poble-sec oder L‘Eixample noch zu finden ist. Tatsächlich hinterließ die modernistische Bewegung nicht nur Monumentaldenkmäler, sondern durchdrang alle sozialen Schichten und alle Kunstformen.

 

Wegbeschreibung

Von der Haltestelle Plaça d’Espanya der Roten Route des Barcelona Bus Turístic gelangt man zur Casa de la Papallona, indem man an der ehemaligen Stierkampfarena vorbei in die Carrer de Llança einbiegt.

 

Für Wissbegierige

  • Wussten Sie schon...? Im Ort Granollers bei Barcelona gibt es ebenfalls ein „Schmetterlingshaus“, das dem in der Carrer de Llança sehr ähnelt. Der Schmetterling in Granollers ist allerdings schlichter und aus Stein, ohne Keramikmosaik.
  • Insidertipp: Anhand der Casa Fajol wird deutlich, wie sichtbar der Modernisme in allen Ecken der Stadt ist. Bei einem Spaziergang empfiehlt es sich, den Blick hin und wieder nach oben zu richten. Es gibt noch andere ungewöhnliche Verzierungen wie diese zu entdecken!