Nationales Kunstmuseum von Katalonien | Barcelona Bus Turístic

Aufgrund des in Barcelona stattfindenden Bike Festival fährt der Barcelona Bus Turístic am Sonntag, den 24. März erst ab 10:00 Uhr.

  • Home
  • Nationales Kunstmuseum von Katalonien

Nationales Kunstmuseum von Katalonien

Die weltweit wichtigste Sammlung katalanischer Kunst

Hola Barcelona, your travel solution

Dieser Palais beherbergt eine umfassende Sammlung katalanischer Kunst und eine außergewöhnliche Ausstellung romanischer Malerei. Die Internationale Weltausstellung 1929 war der Anlass für den Bau des Palau Nacional auf dem Montjuïc, in dem das Nationale Kunstmuseum von Katalonien Kunstwerke von der Romanik bis ins heutige Jahrhundert zeigt.

Sehenswertes im Nationale Kunstmuseum von Katalonien Kunstwerke

Im Nationalen Kunstmuseum von Katalonien können Werke unterschiedlicher Epochen bewundert werden: romanische und gotische Kunstsammlungen, Werke aus der Renaissance und dem Barock, moderne Kunst, Zeichnungen, Kupferstiche, Plakate, Fotografien und Münzen. Im Besitz des Museums befindet sich außerdem der Bestand der Kunstgeschichtlichen Bibliothek und des Generalarchivs.

Besonders beeindruckend ist das Ensemble der Wandmalereien, die zum größten Teil aus den kleinen Dorfkirchen der Pyrenäen und anderen Gebieten des ursprünglichen Kataloniens stammen und Anfang des 20. Jahrhunderts vom Institut für Katalanische Studien geborgen wurden. Darunter befindet sich der berühmte Christus Pantokrator, ein Meisterwerk des 12. Jahrhundert aus der Apsis der Kirche Sant Climent de Taüll. Beachtlich sind ebenfalls die in Europa einzigartigen Holzmalereien, die Teil der Sammlung sind.

Neben den großartigen Werken romanischer und gotischer Kunst, bietet das Nationale Kunstmuseum von Katalonien Kunstwerke die Möglichkeit, die Entwicklung der Kunstströmungen nachzuvollziehen, von der Gotik über die Renaissance bis zum Barock. Besonders erwähnt sei hier die Privatsammlung des katalanischen Politikers und Mäzens Francesc Cambó, der den Bestand mit Werken aus der Renaissance und dem Barock bereichert hat, u. a. mit Gemälden von Meistern des italienischen "Quattrocentound "Cinquecento", wie z.B. Sebastiano del Piombo oder Tizian, sowie mit Werken aus dem spanischen goldenen Zeitalter bis hin zum Rokoko. Das Erbe Cambós wurde um die Sammlung Thyssen-Bornemisza ergänzt, eine Gruppe von Bildern und Plastiken, die einen generellen Überblick über die europäische Kunst des 14. bis 18. Jahrhunderts gibt.

Die Sammlung der Modernen Kunst entstand nach der Weltausstellung 1888 und vereint heute die besten Werke katalanischer Kunst vom Beginn des 19. Jh. bis zu den 40er-Jahren des 20. Jh. Der Rundgang beginnt im Klassizismus und führt über die Romantik und den Realismus bis zu einem der Eckpfeiler der Modernen Kunst: Dem Modernisme, mit einigen besonderen Stücken aus dem Interieur der Casa Amatller, der Casa Lleó i Morera und der Casa Batlló. Eine weitere Epoche, die umfassend im MNAC vertreten ist, ist der Noucentisme, bedeutend für die sich später entwickelnde Avantgarde.

Aber auch das Gebäude selbst, welches das Nationale Kunstmuseum von Katalonien beherbergt, ist von künstlerischem und architektonischem Interesse. Der Palau Nacional auf dem Montjuïc, im klassizistischem Stil mit Elementen aus der spanischen Renaissance, wurde von Eugenio Cendoya und Enric Catà entworfen. Die Grundfläche von fast 50 000 m² ist rechteckig angelegt mit zwei Seitenflügeln und einer quadratischen Fläche auf der Rückseite. Die Fassade ist mit einer großen Kuppel gekrönt, die an die Kuppel des Petersdoms im Vatikan erinnert. Zwei kleinere Kuppeln zieren des Gebäude auf je einer Seite sowie vier Türme, die der Kathedrale von Santiago de Compostela nachempfunden sind. Der Vorhof bietet einen der spektakulärsten Ausblicke auf die Stadt.

 

Wegbeschreibung

Die Haltestelle MNAC der Roten Route des Barcelona Bus Turístic befindet sich neben dem Palau Nacional, in dem sich das Museum befindet.

 

Für Wissbegierige

  • Wussten Sie schon ...? Seit 2013 ist der Besuch der Dachterrasse möglich. Von dort aus und vom Außenbereich des Gebäudes lassen sich unvergessliche Aussichten genießen.
  • Insidertipp: Die Sammlung des Nationale Kunstmuseum von Katalonien Kunstwerke ist äußerst umfangreich. Um Ihren Besuch ausführlich zu planen, empfiehlt es sich, den Online-Katalog zu konsultieren und vorab die Route zu wählen, die Ihnen am meisten liegt.
  • Ein Muss für: Alle, die katalanische Kunst in all ihrer Vielfalt erleben und die weltweit beste Sammlung romanischer Malerei sehen möchten.