Plaça Francesc Macià | Barcelona Bus Turístic

Aufgrund des heute, am 18. Oktober stattfindenden Generalstreiks wird der Betrieb des Barcelona Bus Turístic ausgesetzt. Weitere Informationen.

  • Home
  • Plaça Francesc Macià

Plaça Francesc Macià

Ein Platz, der die Oberstadt und das Eixample verbindet

Hola Barcelona, your travel solution

Ein stark frequentierter Platz, der die eleganteren Gegenden Barcelonas mit dem Eixample verbindet. Die Plaça de Francesc Macià ist ein Knotenpunkt der Stadt, wo die Avinguda de Pau Casals, Avinguda de Josep Tarradellas, Avinguda Diagonal sowie die Carrer d’Urgell zusammenlaufen. Gleichzeitig dient der Platz als Tor zu den Stadtteilen Sarrià und Les Corts.

Sehenswertes auf der Plaça Francesc Macià

Die Plaça de Francesc Macià liegt auf einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt mit Zugang zum Stadtzentrum und zu den umliegenden Stadtteilen Les Corts, Sarrià sowie den linken Teil des Eixample. Der Entwurf für den Platz, der Anfang der 30er-Jahre gebaut wurde, stammt vom menorquinischen Architekten Nicolau Maria Rubió i Tudurí, der zwei Jahrzehnte lang das städtische Gartenbauamt in Barcelona leitete. Bei seiner Einweihung 1932 wurde der Platz nach dem ehemaligen Präsidenten der Zweiten Spanischen Republik, Alcalá Zamora, benannt. Vier Jahre später, im Jahr 1936, wurde der Name geändert in Hermanos Badia, in Gedenken an die beiden Politiker Josep und Miquel Badia, die von der Iberischen Anarchistischen Föderation (FAI) am 28. April des gleichen Jahres ermordet wurden. Mit Beginn der Diktatur 1939 hieß der Platz Calvo Sotelo, der 1936 von der republikanischen Sturmgarde „Guàrdia d’Assalt“ getötet wurde. Erst am 20. Dezember 1979 bekam der Platz seinen heutigen Namen, zu Ehren des ehemaligen katalanischen Regierungspräsidenten, Francesc Macià i Llussà.

Auf der nicht zugänglichen Mitte des Platzes befindet sich ein kleiner Teich in Form der Insel Menorca, Geburtsstätte des zuständigen Architekten Nicolau Maria Rubió i Tudurí. Dort steht auch eine weibliche Skulptur des Künstlers Josep Maria Manuel Benedicto aus dem Jahr 1953 mit dem Titel „Jugend“.

 

Wegbeschreibung

Sowohl die Rote als auch die Blaue Route des Barcelona Bus Turístic halten an der Haltestelle Francesc Macià – Diagonal direkt am Platz.

 

Für Wissbegierige

  • Wussten Sie schon...? 2003, während der Proteste gegen den Krieg im Irak, campierte eine kleine Gruppe Demonstranten auf der Mitte des Platzes. Sie hielten 70 Tage durch.
  • Insidertipp: Wenn Sie sich auf der Plaça de Francesc Macià befinden und eine Pause einlegen wollen, ist ein Besuch im Park Turó zu empfehlen. Die Grünanlage, die der Musik und der Poesie gewidmet ist, eignet sich hervorragend, um dem geschäftigen Treiben der Stadt zu entfliehen.
  • Ein Muss für: Die Verbindung der Stadtteile der linken Stadthälfte.