Luftschutzbunker auf dem Turó de la Rovira | Barcelona Bus Turístic

Aufgrund der Veranstaltung 'Cursa El Corte Inglés' am Sonntag, 7. April, ist der Betrieb der Roten Linie und einiger Haltestellen der Blauen Linie ungefähr zwischen 9 und 14 Uhr beeinträchtigt. Informieren Sie sich an den Haltestellen.

  • Home
  • Luftschutzbunker auf dem Turó de la Rovira

Luftschutzbunker auf dem Turó de la Rovira

Die beste Aussicht über Barcelona

Hola Barcelona, your travel solution

Zwischen den Ruinen einer Flugabwehrbatterie aus dem Spanischen Bürgerkrieg befindet sich einer der privilegiertesten Aussichtspunkte Barcelonas. Die Luftschutzbunker, die im Mai 1937 gebaut wurden, um die Stadt zu verteidigen, bieten heute eine privilegierte Aussicht über Barcelona.

Sehenswertes in den Luftschutzbunkern

Die Bunker sind alles, was von der Flugabwehrbatterie übrig ist, die im Spanischen Bürgerkrieg auf dem Hügel Turó de la Rovira zur Verteidigung Barcelonas errichtet wurde. Die Stadt wurde damals über zwei Jahre hinweg systematisch bombardiert. Heute sind auf dem Gelände, nur zwanzig Gehminuten vom Park Güell entfernt, Ausstellungen über die Geschichte Barcelonas im Bürgerkrieg und der Nachkriegszeit zu sehen.

Das Besondere am Luftschutzbunker ist allerdings der beeindruckende Panoramablick über ganz Barcelona. Mit einer Höhe von 262 Metern über dem Meeresspiegel und einem 360º-Blick bietet der Ort, an dem früher die Flugabwehrbatterie stand, einen privilegierten Blick auf die Stadt mit dem Mittelmeer als Hintergrund.

 

Wegbeschreibung

Von der Haltestelle Park Güell der Blauen Route des Barcelona Bus Turístic gelangt man zu den Luftschutzbunkern, indem man der Carretera del Carmel und der Carrer de Mühlberg folgt.

 

Für Wissbegierige

  • Wussten Sie schon...? Nach dem Krieg wurden die verlassenen Bunker von mittellosen Menschen bewohnt, die in die Stadt strömten. In einigen Teilen der Bauten sind noch Reste der Bodenfliesen zu sehen.
  • Insidertipp: Auf dem Berg Turó de la Rovira gibt es keinen Schatten, daher ist ein Besuch am frühen Morgen oder späten Abend empfehlenswert. Die Sonnenuntergänge sind umwerfend!
  • Ein Muss für: Alle, die Barcelona zu ihren Füßen liegen sehen und ein Stück vergessene Stadtgeschichte wiederentdecken möchten.